Das Schweizer Taschenmesser der Filmrestauration

Die Recherche von KEM STUDIOTECHNIK bezüglich der technischen Erfordernisse der Filmpräparierung in Archiven mündete in einem neuen Filmbearbeitungstisch mit außergewöhnlichen Funktionen und einem sagenhaften Kosten-Nutzen Verhältnis.

DISCOVER the hidden secret:

KEMSCAN


Ein 2k-Echtzeit Bild- und Ton-Scanner, der zugleich als Umroller, Sichtungs-, Restaurations- und Schneidetisch mit bis zu drei Spuren dient, inklusive Metadaten Eingabe und EDL-Ausgabe - eine Komplettlösung, die in Archiven Zeit, Raum und Kosten einsparen hilft.

KEMSCAN hat einen geraden, schonenden und sicheren Filmlauf, ist für Nitrofilm wie für verklebtes, gewundenes, geschrumpftes oder bereits perforationsloses Material und Magnetbänder geeignet, 35mm, 16mm, 17,5mm, (8mm in Vorbereitung), ist säure- und schmutzbeständig, läuft von 0,5 bis zu 250 fps...

weiter lesen



Für Video Formate, die erst noch erfunden werden müssen

KEMSCAN schreibt nativ die Bilder in das Speichersystem. Obwohl es sehr schlank ist und die Datenmengen deshalb nicht ausufern können, ermöglicht dieses Format die gescannten Bilder in der höchsten erreichbaren Qualität einzulagern: als unbearbeitetes Rohformat.

weiter lesen


Auffächern der Grundfarben, um sie neu zu mischen

Es wird immer eine Möglichkeit geben dieses RAW Format lesen zu können und die Dateien von KEMSCAN in das gewünschte Video zu wandeln. Dies ist der Tatsache geschuldet, dass nur Helligkeitswerte für jede der Grundfarben eines Pixels gespeichert werden und nicht seine genau berechneten Farbvektoren. RAW eben!

weiter lesen



Automatische Szenen Erkennung

KEMSCAN bietet eine automatische Key-Frame Detektion. Das erste Bild der neuen Einstellung wird als Schnitt markiert. Das funktioniert natürlich ebenso mit Farbstichen zwischen zwei verschiedenen Materialen.

Natürlich kann der Bediener jederzeit eingreifen und den Schnitt verändern. Die Schnitte werden in einer EDL festgehalten und können so in jeden Avid-, Final-Cut Pro oder Premiere Pro Timeline-basierten Workflow integriert werden. Sie folgt dem CMX3600 Standard, dem allgemein gebräuchlichen EDL Format.

Dadurch wird das Anlegen der einzelnen Szenen und ihre Archivierung zusammen mit ihren charakteristischen Metadaten zum Kinderspiel. Nach der Eingabe und ihrer In-Bild-Anzeige werden die Metadaten für alle gebräuchlichen Standards von Media-Asset-Management zugänglich gemacht.

KEM STUDIOTECHNIK wird individuelle Kundenlösungen für die Archivierung des Digitalen RAWnegativs entwerfen, aber es auch in bereits bestehende MAM-Dateiorganisation einpassen.



Echtzeitscannen in echten 2k

Im Inneren des KEMSCAN schlägt ein 2,3k Kodak CCD Truesense® Sensor-Herz, das es ermöglicht, 12 Bit RAW Daten in Echtzeit in 2k aufzunehmen. Die High-Gain Technologie dieses Chips erweitert den Dynamikbereich auf 64 dB. Um dabei keine Bewegungsunschärfe entstehen zu lassen, muss eine Verschlusszeit von nur einer 10-Millionstel Sekunde (0,00001s) gesteuert und mit dem Maximalwert eines LED-Blitzes von nur 0,000015 Sekunden synchronisiert werden. Der Sensor wird ab Werk LUT-kalibriert, kann aber jederzeit nachkalibriert werden.

weiter lesen


Der lasergenaue analoge Ton

Es war eine Absicht von KEM, dem Sound im Kino so nah als möglich zu kommen. Deswegen wurde bei KEMSCAN ein aufwendiges analoges Ausleseverfahren mit Fotozelle und Vorverstärker eingesetzt, statt die Amplituden auf dem Film optisch zu sampeln. Dies ähnelt etwas der Diskussion von LP und CD Qualität, von MP3 ganz zu schweigen.

weiter lesen


Das Geheimnis hinter der Maske

Von Kante zu Kante über die komplette Filmbreite scannen, die Perforation auf beiden Seiten eingeschlossen, sichert jede kleine Information im Digital RAWnegativ, während die exportierten Videos in jedem gewünschten Format von der Software maskiert werden können (Letterbox).

weiter lesen


Gerader Filmlauf, austauschbare Antriebe, zahnlos aber mit echtem Biss

Die gerade Filmbahn ist so konstruiert, dass möglichst wenig Umschlingung entsteht. Es ist ein Satz aus vier verschiedenen Antriebsrädern erhältlich: von Unterzahnung bis schonend, von extra weit bis zahnlos.
Die Andruckkufen an der Filmbühne sind optional, die Stabilität des Bildes bringt eine seitliche Kufe...

weiter lesen